GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Geltungsbereich
Unsere Lieferungen, Leistungen, Angebote und sonstigen rechtsgeschäftlichen Handlungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.
2. Vertragsschluss
Die Vertragssprache ist deutsch. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog, der zur Abgabe eines Angebots auffordert. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons „jetzt bestellen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung über die im Warenkorb enthaltenen Waren/Dienstleistungen ab.
Sie erhalten von uns eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung stellt noch keine Annahme Ihres Angebotes auf Abschluss eines Kaufvertrages dar.
Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb eines Zeitraumes von zehn Kalendertagen mit Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail, Telefon oder Zusendung der bestellten Ware anzunehmen. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.
3. Preise
3.1 Die aufgeführten Preise sind in Euro gekennzeichnet und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer
3.2 Die Preise gelten inklusive Verpackung, jedoch ohne Versandkosten. Die Höhe der Versandkosten erfahren Sie auf unserer Unterseite „Versandkosten“.
4. Lieferungen
4.1 Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen (Streik, Feuer, Aussperrung, behördliche Anordnungen, etc.) sind von Schadenersatzansprüchen ausgeschlossen, sofern diese nicht von uns mindestens grob fahrlässig herbeigeführt wurden.
4.2 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. Dieses Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn wir mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen haben und die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten haben. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und etwaig von Ihnen bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.
5. Mängel der Sache
5.1 Ist die verkaufte Sache im Zeitpunkt des Gefahrübergangs (zumeist Eingang beim Empfänger) mangelhaft, so haben Sie nach den gesetzlichen Vorschriften einen Anspruch auf Nacherfüllung. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Datum der Ablieferung d.h. Empfangnahme der Sache durch den Empfänger.
5.2 Die Ansprüche stehen Ihnen neben (und nicht: anstelle von) etwaigen Herstellergarantien zu. Details zu Herstellergarantien entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bedingungen, die dem Artikel beiliegen können. Für solche Garantien ist der jeweilige Hersteller Ihr Ansprechpartner. Etwaige gegenüber uns bestehende Gewährleistungsansprüche bleiben durch die Herstellergarantie unberührt.
5.3 Stellen wir bei Überprüfung der uns als Gewährleistungsfall eingeschickten Artikel fest, dass diese nachweislich nicht mangelhaft sind, behalten wir uns die Berechnung der Überprüfungs- und Versandkosten vor.
6. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche Waren, Leistungen oder sonstigen rechtsgeschäftlichen Handlungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.
7. Zahlungen / Verzug
7.1 Die möglichen Zahlungsarten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Artikelbeschreibung.
7.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.
7.3 Kommen Sie in Zahlungsverzug, können Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz berechnet werden. Die Rückbuchungsgebühren von nicht eingelösten Buchungen tragen Sie in Höhe von 10,00 Euro Bearbeitungsgebühr. Ihnen steht der Nachweis offen, dass ein geringerer oder überhaupt kein Schaden entstanden ist.
7.4 Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptforderung anzurechnen.
7.5 Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen. Sofern Sie sich im Verzug mit der Zahlung befinden, können wir ferne weitere Lieferungen aus diesen sowie aus anderen Verträgen bis zur vollständigen Bezahlung ganz oder teilweise zurückhalten oder ablehnen.
8. Haftungsbeschränkung
Wir haften nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten, also solcher Pflichten, welche für die Erreichung des Vertragsziels nicht von eminenter Bedeutung sind. Die vorstehende Haftungsbeschränkung betrifft nicht die Ansprüche von Ihnen aus Produkthaftung oder anderen zwingenden Rechtsvorschriften oder bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
9. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Bitte schicken Sie die Artikel in einem weiterverkaufbarem Zustand wieder zurück, damit wir Ihre Rücksendung akzeptieren und an andere Kunden weiterverkaufen können. Alle Artikel müssen einwandfrei, mit Siegel versehen und unzerknittert zurückgeschickt werden. Im Falle eines Größen- oder Artikelumtausches übernehmen wir die erneut auftretenden Versandkosten.
Ihren Rechnung und den dazügehörigen Retourschein können Sie sich in ihrem Account, in unserem Onlineshop ausdrucken.
IhreArtikel müssen neu, mit Verpackung inkl. ausgefülltem Lieferschein zurückgeschickt werden. (Wir übernehmen keine anfallenden Rückversandkosten)
Retourenadresse:
FAVELA Clothing GmbH
Liesegangstr. 7a
40211 Düsseldorf
Deutschland
Tel: +49 211 58676219
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestelltung entspricht. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung.
FAVELA Clothing GmbH behält sich im Übrigen das Recht vor, die Annahme von Waren, die unautorisiert und/oder in Nichtbeachtung der Anweisungen zurückgesendet worden sind, zu verweigern. In diesen Fällen wird die Ware erneut an die in der Bestellung angegebene Adresse zurückgesendet werden. Sollte eine solche Rücksendung akzeptiert werden, wird FAVELA Clothing GmbH 10% von der Rückerstattung als Verwaltungs- und Lagerkosten abziehen.
10. Kostentragungsvereinbarung bei Widerruf
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, gilt als vereinbart, dass Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen haben, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.
11. Gerichtsstand
Soweit Sie ein Handelsgewerbe betreiben, oder aus anderen Rechtsgründen nach dem HGB als Kaufmann anzusehen sind, wird Düsseldorf als ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten bestimmt. Diese Gerichtsstandsvereinbarung gilt nicht für Verbraucher. Der Vertragsschluss erfolgt ausschliesslich in deutscher Sprache.